WILLKOMMEN BEI DEN WAGENHALLEN

WILLKOMMEN BEI DEN WAGENHALLEN

In Stuttgarts Norden, genauer im Nordbahnhofviertel, der Name verrät es schon, wo früher die Eisenbahner mit Ihren Familien wohnten und heute ein Miteinander aus Kleingewerbe und Multikultifair zu Hause ist, hier sind die Wagenhallen zu finden. Bis 2003 wurde diese riesige Halle von der Deutschen Bahn für Reparatur- und Wartungsarbeiten betrieben bis die Stadt Stuttgart sie kaufte. Schritt für Schritt kam es zu einer einvernehmlichen, friedlichen Übernahme durch Kreative und Kulturschaffende, die sich hier über die Jahre einen kreative Freiraum aufbauten und für die Stuttgarter Region zu einer alternativen Oase wurden.

Im Zuge des Projekts S21 wurde entschieden, den in die Jahre gekommenen Bestand aufwändig zu sanieren und somit für die Zukunft zu erhalten. Aus einer auf Zeit angelegten Kooperation für alle Beteiligten sollte eine feste Größe für Stuttgart werden. Im Oktober 2018 werden diese umfangreichen Sanierungen abgeschlossen sein und das gesamte Areal wird sich mit neuen Charme in folgenden drei Bereichen präsentieren: Eine 4.050 m² große Veranstaltungshalle der Wagenhallen Stuttgart GmbH & CoKG mit bis zu 2.100 Stehplätzen, der 9.500 m² große Atelier- und Werkstattbereich für den Kunstverein Wagenhalle e.V und die 450 m² große Tanzschule „Tango Ocho“.

 Wie oben erwähnt begannen Stefan Mellmann und Thorsten Gutbrod 2003 als Kulturbetrieb innerhalb eines improvisierten Rahmens mit dem stetigen Anspruch das Optimum für den jeweiligen Anlass und die Besucher zu bieten. Jahr für Jahr, Veranstaltung für Veranstaltung haben sie und ihr Team sich so zu einer festen Größe in der Stuttgarter Region entwickelt. Mit der neuen Gesamtgröße von 4.050 m², neusten technischen Anforderungen und einer Gastronomie, die auf regionale und biologische Werte besteht, kann so das Optimum für den jeweiligen Anlass geboten werden. Weiter, kann sich die Stuttgarter Region, wie in der Vergangenheit, auf ein buntes, vielfältiges Kulturprogramm freuen.

#FRISCHFÜREUCH