KOWATRONIC – WAREHOUSE (leider muss der Gig mit Fritz Kalkbrenner am 01.12.2018 ausfallen.)

KOWATRONIC – WAREHOUSE (leider muss der Gig mit Fritz Kalkbrenner am 01.12.2018 ausfallen.)

01.12.2018

Liebe FRITZ KALKBRENNER-Fans, Kowalski– & Discotronic Collective-Freunde,

leider müssen wir dieses Event absagen, da FRITZ KALKBRENNER alle anstehenden Shows aufgrund eines plötzlichen Hörsturzes gecancelt hat (siehe sein Statement unten). Für ihn ist jetzt schweren Herzens absolute Ruhe angesagt – die Gesundheit geht einfach immer vor.

Wir wollen dieses Event 2019 neu ansetzen, aber können bis zur Fritz Kalkbrenners Genesung natürlich keinen Termin kommunizieren. Gäste, die sich bereits Tickets im VVK für dieses Event geholt haben, bekommen den Betrag selbstverständlich in den nächsten Tagen automatisch zurückerstattet – es entstehen keine Kosten.

Wir wünschen Fritz eine gute Besserung und dass er 2019 wieder topfit auf den Stages steht.

Eure Discotronics und Kowalskis

 

Kowalski & Discotronic präsentieren

KOWATRONIC – WAREHOUSE

Samstag, 01.12.2018
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Fritz Kalkbrenner – live (Suol / Berlin)

Gheist (Radau Records / Berlin)

Marius Lehnert (Discotronic / Kowalski)
Loli (Kowalski)
Ira (Kowalski)

Nach zweijähriger Sanierungspause sind die neuen, alten Wagenhallen am Nordbahnhof als moderne Veranstaltungslocation zurück und konnten ihren einzigartigen, industriellen Warehouse-Charakter bewahren. Und weil der Reiz des Lagerhaus-Charmes, in dem Techno-House seine Wurzeln hat, nie ausstirbt, starten die Eventmarke Discotronic und der Club Kowalski den ultimativen Wagenhallen Warehouse-Test mit einer uferlosen Rave-Attacke. Die Rezeptur gleicht den early days der elektronischen Musikgeschichte: Eine mächtige Halle ohne Chichi, vollgepackt mit gleichgesinnten Musik-Lovern, die hemmungslose Euphorie zu den stundenlangen, repetierenden Beats von fünf Acts kreieren und fertig ist das Discotronic & Kowalski Off-Event Kowatronic.

Eine Situation, wie gemacht für Headliner Fritz Kalkbrenner, gerade jetzt, wo er sich der Berliner auf seine frühen Tage als Produzent zurückbesinnt, lange bevor der ganze Wahnsinn und die Weltkarriere nach „Sky & Sand“ begann: Anfang des Jahres erschien sein fünfter Longplayer „Drown“ – erstmals ohne den wohl bekanntesten Bariton der internationalen Electronic-Szene. Fritz Kalkbrenner verzichtete auf seine prägnante Stimme und machte sich frei vom Song-Ansatz. Dabei ist ein nicht weniger hymnisches Album entstanden, voller euphorischer Stomper, aufgenommen mit den Skills eines Künstlers, der seit 20 Jahren produziert. Die emotionalen Sounds funktionieren gerade live exzellent im Zusammenspiel mit seiner unnachahmlichen Aura als Live-Act. Gänsehautlevel 100, wenn Fritz Kalkbrenner auf der Bühne thront und den Link zum Publikum herstellt. Musste gesehen haben.

Auch gesehen haben sollte man das Gheist-Kollektiv, der zweite Gast-Act des Abends, das sich in den berühmten Berliner Riverside-Studios gegründet hat, im Watergate zu Hause ist und sowohl als Electronica-Band als auch als DJ-Act unterwegs ist – oder manchmal beides miteinander verbindet. Jedes einzelne Mitglied bringt dabei die Erfahrung ehemaliger Bandprojekte mit ein und so entsteht ein kraftvoller Sound für die Dancefloors – oder eben Warehouses – dieser Erde.

Ob große Festivals und Hallen oder kleine Clubs wie seine Residency Kowalski: Discotronic-Triebkraft Marius Lehnert fühlt sich auf allen Stages dieser Erde wohl und hat für alle Flächen den richtigen Sound – nämlich seinen Sound, die echte Marius Lehnert-Qualität. Die gefällt zwischenzeitlich auch dem legendären Londoner Club Ministry of Sound, wo Marius im Oktober 2018 das Label Parquet repräsentiert hat, auf dem er regelmäßig seine Produktionen veröffentlicht.

Das Kowalski repräsentieren außerdem der longtime Resident Loli, der für einen straighten, funktionalen Tech-House-Groove steht und die Gäste in den Wagenhallen schnell einnehmen wird. Das Publikum für sich einnehmen hat der neueste Kowalski Resident-Zugang Ira rasend schnell gelernt: Seit dem Frühjahr verzaubert das selbsternannte „Techno Girl“ mit ihren melodiösen, flächigen und pushenden Sets das Publikum. Da geht bald noch mehr. Aber jetzt geht erst einmal echter Warehouse-Spirit in den Wagenhallen. Der Discotronic und dem Kowalski sei Dank. This is not a Test. It’s a Fact. Abfahrt.

Weitere Infos unter:

www.facebook.com/fritzkalkbrennerofficial
www.facebook.com/gheistmusic
www.facebook.com/discotronic.collective

www.facebook.com/mariuslehnert.discotronic
www.facebook.com/lolimusic
www.facebook.com/iamiramusic

Tickets: https://www.eventbrite.de/e/kowatronic-warehouse-mit-fritz-kalkbrenner-live-tickets-51284698915

Facebook-VA: https://www.facebook.com/events/2120905244904803/



Kowalski & Discotronic
Einlass19h
Beginn20h
Zum Kartenvorverkauf
Facebook