SWR VokalensembleSWR, Klaus Mellenthin

SWR Vokalensemble – Sacred and Profane

Im Grenzland sind diese Chorwerke zu Hause: im Grenzland zwischen alt und neu, diesseits und jenseits, vokal und instrumental. Jahrhundertealte Texte wie das Hohelied und Volkslieder aus dem englischen Mittelalter treffen auf temperamentvolle moderne Sätze, die ihre Nähe zur Jazzharmonik auskosten und auf traumartig irreale Klangwelten, die fast an Unterwassermusik erinnern. Klangvolle, kontrastreiche, geistreiche Musik aus der Feder von John McCabe, Daniel-Lesur und Benjamin Britten. Dazwischen spielt Sebastian Manz Messiaen: ein Klarinetten-Solo wie ein Echo aus der Unendlichkeit.

Tickets ab dem 09.07.21:  SWR Classic Service 07221 300 100

 

John Mc Cabe (1939-2015)

‘Salomon, where is thy thone’. Motet on Words of Clarence Mangan

 

Benjamin Britten (1913-1976)

Sacred and profane. Eight Medieval Lyrics for unaccompanied voices

 

William Walton (1902-1983)

’Set me as a seal upon thine heart’. Anthem for mixed Choir

 

Olivier Messiaen (1908-1992)

„L’Abime des oiseaux“ für Klarinette solo

aus dem „Quatuor pour la fin du temps“

 

Jean-Yves Daniel-Lesur (1908-2002)

Le Cantique des Cantiques pour choeur a douze voix mixtes

 

Sebastian Manz, Klarinette

Bart van Reyn, Dirigent

 

Datum

24 Jul 2021

Uhrzeit

19:00
Kategorie